Einfach besser schwimmen.

Wie finde ich die perfekte Schwimmbrille?

Wenn du richtig schwimmen willst, dann muss der Kopf ins Wasser. Auf Grund des Chlors im Sportbecken und auch wegen der besseren Sicht ist eine Schwimmbrille daher unbedingt empfehlenswert, wenn nicht sogar notwendig. Aber was muss eine gute Brille können und woran erkennst du eine gute Brille?

Schwimmbrillen gibt es in allen Formen, Farben und Preisklassen. Im Laufe der Jahre haben sich Brillen stark verändert. In meiner Kindheit bin ich noch mit Schwedenbrillen geschwommen (diese kleinen Brillen ohne Dichtung), danach kamen dann Brillen mit Schaumstoffdichtung. Mittlerweile sind Brillen mit Silikon- Dichtrand das Maß aller Dinge. Da diese jetzt nicht mehr in der Augenhöhle sitzen wie die Schwedenbrillen sondern um die Augenhöhle herum ist es sehr wichtig, das individuell passende Modell zu finden. Denn jeder hat eine etwas andere Form der Augenhöhlen und braucht daher auch eine andere Paßform der Brille.

Ist die Brille dicht?- Der Test

Um festzustellen, ob die Brille dicht ist und für dich passt gibt es einen simplen Test. Diesen kannst du ganz einfach im Geschäft oder daheim durchführen. 

  • Du presst ein Brillenglas auf dein Auge und lässt los. Die Brille sollte sich ansaugen und zumindest einige Sekunden kleben bleiben bevor sie herunterfällt.
  • Teste das zweite Auge genauso. Da unsere Augenhöhlen nicht 100%ig ident sind kann es durchaus sein, dass eine Brille auf einem Auge dicht ist und am anderen Auge herunterfällt.

Unter Umständen musst du einige Brillen testen, bis du ein passendes Modell gefunden hast. (Die Reborn Aligato ist bei mir undicht, während mir die Reborn Shark perfekt passt. Bei anderen  Schwimmern ist es genau umgekehrt).

12,00 € pro Stück Arrowhead In den Warenkorb

Die Einstellung

Im nächsten Schritt setzt du die Brille jetzt auf und presst beide Brillengläser an. Dann ziehst du das Kopfband nur leicht an, gerade so dass die Brille nicht herunterfällt. Achte jetzt auf den Nasensteg:

  • Drückt dich der Nasensteg am Nasenrücken?
  • Ist der Nasensteg zu schmal und die Gläser passen nicht zu deinem Augenabstand?
  • Ist der Nasensteg zu breit und die Brille sitzt zu weit außen?

Bei einigen Modellen kann man die Nasenstege verstellen oder auswechseln (z.B. der Reborn Silverside) um den richtigen Abstand einzustellen. Das ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen oder zart gebauten Frauen oft notwendig.

25,00 € pro Stück Silverside Wählen Sie Optionen aus

Sichtfeld und Glasfarbe

Wenn du die Brille schon aufhast und sie dir passt schau auch mal auf das Sichtfeld. Ist es dir groß genug? Im Becken brauchst du nur ein kleines Sichtfeld für die Bahn auf der du schwimmst, als Freiwasserschwimmer wirst du ein größeres Sichtfeld brauchen damit du dich orientieren kannst. Du solltest dir dann auch noch überlegen, wofür du die Brille hauptsächlich verwendest und die passende Glasfarbe wählen:

  • Klarglas: Ideal in der Halle wenn es draußen schon dunkel ist oder du konstante Lichtverhältnisse hast
  • Getönt/verspiegelt: Ideal wenn du untertags schwimmst und ggf. geblendet wirst. Auch beim Freiwasserschwimmen solltest du getönte Gläser verwenden
  • Polarisierte Gläser: mittlerweile gibt es auch schon Schwimmbrillen mit polarisierten Gläsern. Diese filtern die Lichtstrahlen und vermindern die Blendung noch weiter. Ideal im Freiwasser bei leichtem Wellengang wo auch vom Wasser das Licht reflektiert wird.

Im Endeffekt ist es Geschmackssache, welche Brillenfarbe man wählt. Ich bevorzuge die verspiegelte Shark für das Freiwassertraining und Outdoor- Triathlons und die Shark Klarglas fürs Training in der Halle. 

25,00 € pro Stück Aligato Wählen Sie Optionen aus

Ab ins Wasser!

Der finale Brillentest erfolgt dann im Wasser. Nur hier siehst du, ob die Brille wirklich dicht ist, auch bei längeren Trainingseinheiten nicht drückt und ob die Sicht auch unter Wasser noch passt. Insgesamt kann es etwas dauern, bis du das passende Modell gefunden hast und musst vielleicht mehrmals tauschen und testen. Bei mir kannst du in den Trainings und Kursen die Brillen beliebig testen und tauschen. Solange, bis du die perfekte Brille gefunden hast. Und wenn du im Shop kaufst: du kannst die Brille 30 Tage lang testen und umtauschen.

29,00 € pro Stück Shark Wählen Sie Optionen aus

Die Brillenpflege

Damit du lange Freude an deiner Brille hast solltest du sie pfleglich behandeln. Spüle sie nach jedem Training mit klarem Wasser ab. Die Brille dann aber nicht abtrocknen oder trockenreiben da du damit die empfindliche Antifog- Schicht zerkratzen würdest! Gib sie einfach zurück in die Aufbewahrungstasche/Etui und lass sie dort trocknen. Gelegentlich kannst du sie auch mit Seifenlauge abspülen. Und wenn du merkst, dass deine Brille immer wieder anläuft:

  • Mit Antibeschlagsspray einsprühen, ein paar Minuten einwirken lassen und mit klarem Wasser abspülen. Du kannst dazu jeden Antibeschlagsspray verwenden.
  • Die günstigere Variante ist, einen Tropfen Geschirrspülmittel in die Brille zu tropfen und mit der Fingerspitze zu verreiben. Ebenfalls ein paar Minuten einwirken lassen und ausspülen

7,00 € pro Stück Anti- Beschlagsspray Nicht vorrätig

Wie lange hält die Brille?

Eine Schwimmbrille hält nicht ewig. Da die Brillen mittlerweile weichmacherfrei (phtalatfrei) sind, wird die Dichtung mit der Zeit steif und spröde. Je nachdem, wieviel du schwimmst wirst du die Brille jedes halbe Jahr oder Jahr tauschen müssen.

Drucken E-Mail